Sie sind hier: ILRProduktionsökonomikForschung Projekte

AukLand - Preisbildung bei Auktionen auf dem Bodenmarkt: Analyse der Unterschiede zwischen Landwirten und Nichtlandwirten

Übersicht:

Ziel dieses Projekts ist die Analyse von Auktionen und auktionsähnlichen Marktformen (z.B. Ausschreibung) in landwirtschaftlichen Bodenmärkten in Deutschland. Ein besonderer Fokus wird dabei auf die Wettbewerbsposition aktiver Landwirte im Vergleich zu Nichtlandwirten gelegt. Aufbauend auf einer Analyse der Relevanz verschiedener Auktionsformen im deutschen Bodenmarkt, wird die Bedeutung asymmetrischer Bieterstrukturen unterschiedlicher Bietergruppen, z.B. Landwirte versus Nichtlandwirte, empirisch analysiert.

Projekt-Team Uni Bonn:

Prof. Dr. Silke Hüttel, Dr. Stefan Seifert, Dr. Reinhard Uehleke

Weitere Projektpartner:

Prof. Dr. Martin Odening, Dr. Günther Filler (HU Berlin)
Prof. Dr. Alfons Balmann, Dr. Marten Graubner

Projektträger:

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

 

Kontakt:

Dr. Stefan Seifert ()

 

 


Last updated: February 19, 2019