zurück zur Hauptseite

Landwirtschaftliche Fakultät

Sie sind hier: ILRMarktforschungVeröffentlichungen Dissertationen

 

Ein Strukturkonzept zur Verbesserung der Wettbewerbsstellung der norddeutschen Zuckerwirtschaft


Heinrich Render 1988

Die Entwicklung der marktwirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die EG-Zuckerindustrie ist gekennzeichnet durch nachhaltig niedrige Weltmarktpreise sowie steigende Produktionsabgaben bei gleichzeitig restriktiver EG-Agrarpreispolitik. Aufgrund der geringen Kapazitätsauslastung und der überwiegend ineffizienten Betriebsgrößen steht insbesondere die norddeutsche Zuckerindustrie vor einem hohen strukturellen Anpassungsdruck.
In der vorliegenden Untersuchung wird die gegenwärtige Wettbewerbsstellung der norddeutschen Zuckerwirtschaft auf dem EG-Zuckermarkt analysiert und ein Konzpet vorgestellt, auf dessen Grundlage eine Verbesserung der Produktionsstrukturen und damit der Wettbewerbsstellung der norddeutschen Zuckerindustrie erreicht werden kann.

Europäische Hochschulschriften
Reihe 5
Volks- und Betriebswirtschaft
Bd./Vol. 1013
Peter Lang Frankfurt am Main
ISBN 3-631-41982-1


Zuletzt geändert:18.09.2014